Patienteninfos / Patientenschulung

NASA und COBRA

Seit mehreren Jahren gibt es für Asthmatiker das NASA-Schulungsprogramm (Nationales Ambulantes Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker) und für COPD-Patienten die COBRA-Patientenschulung (Chronisch obstruktive Bronchitis mit und ohne Lungenempyhsem – Ambulate Schulung für COPD-Patienten) der deutschen Atemwegsliga.

Patienten, die an Schulungen teilgenommen haben (das haben Studien eindrucksvoll belegt), leiden weniger unter klinischen Beschwerden und nehmen seltener Notfallbehandlungen in Anspruch.

 

Ist auch für mich eine Schulungen sinnvoll?

In jedem Fall. In den insgesamt 3 x 2 Stunden der Schulung werden umfassende Informationen zu den entsprechenden Erkrankungen vermittelt. In der regulären Sprechstunde ist dies leider in der Regel nicht möglich.

 

Spezielle Themen der Schulung sind:

  • Was bedeutet die Erkrankung und wie entsteht sie?
  • Wie äußert sich die Erkrankung?
  • Wie kann ich die Erkrankung kontrollieren?
  • Welche Medikamente gibt es und wie wirken diese?
  • Wie kann ich meine Atemtechnik verbessern?
  • Was tue ich im Notfall?
 

Wie kann ich an der Schulung teilnehmen?

Jeder Patient, der an der Schulung teilnehmen möchte, muss im ensprechenden DMP (Disease Management Programm Ashtma oder COPD) eingeschrieben sein. Im Rahmen des DMP ist die Schulung verpflichtender Bestandteil.

Sprechen sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Unseren Flyer über Asthma und COPD Patientenschulungen finden Sie hier als Download.