Schlaflabor / Untersuchung

Untersuchungsablauf

Nach einem ausführlichen Vorgespräch und einer Untersuchung in unserer Praxis werden im Schlaflabor nächtliche Untersuchungen während Ihres Schlafes durchgeführt.

An einem vereinbarten Termin werden Sie gegen 21 Uhr im Schlafzentrum empfangen und können Ihr Zimmer beziehen, um sich “einzuleben”. Sie werden für die Nachtmessung vorbereitet, d.h. es werden Messfühler zur Registrierung der Atmung, des Sauerstoffgehaltes im Blut, der Hirnströme und vieler anderer Funktionen von unserem schlafmedizinischen Fachpersonal angebracht. Während der Verkabelung erläutern wir Ihnen die Funktion der Messfühler. Danach erhalten Sie Gelegenheit, sich frei nach ihren Gewohnheiten zu entspannen.

Wenn Sie sich müde fühlen und einschlafen möchten, wird die Registrierung Ihrer Schlaffunktion gestartet. Am nächsten Morgen können Sie sich wie gewohnt frisch machen und ein Frühstück einnehmen.

Sie werden ausreichend Zeit haben, Ihren Arbeitsplatz zu erreichen, damit Ihnen keine Arbeitsunfähigkeiten entstehen. Nach aufwendigen Auswertungen besprechen Sie die Untersuchungsergebnisse zu einem vereinbarten Termin mit dem Arzt in der Praxis.

Technik und Auswertung

Unser Labor ist mit der modernsten Technik zur Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen und Störungen der Atmung im Schlaf ausgestattet. Wir arbeiten zertifiziert nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft für angewandte Schlafmedizin (Afas).

Unsere Ärzte besitzen den Qualifikationsnachweis Schlafmedizin aller deutschen Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft f. Schlafmedizin und Afas). Auch unser Fachpersonal besitzt mehr als 10-jährige Schlaflaborerfahrung. Die Messsignale werden in einem zentralen Auswerteraum auf hochmodernen Computern gespeichert, während der gesamten Nacht überwacht und am nächsten Tag ausgewertet. Die Daten werden digital auf CD gespeichert.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Behandlung von nächtlichen Atempausen (Schlafapnoe). Diese Erkrankung wird in vielen Fällen durch eine nächtliche Beatmung über eine Maske behandelt. Als Lungenfachärzte verfügen wir über langjährige Erfahrung und eine spezielle Ausbildung in der Beatmungseinstellung. Im Schlaflabor sind alle technischen Vorraussetzungen zur Durchführung einer solchen Therapie vorhanden.